Vice Reportage über die berüchtigten Reggaeton Subway Gangs (Mexiko City).

 Eine neue Subkultur erobert die Straßen  von Mexico City.

Die Rede ist von den so genannten Reggaeton Subway Gangs. Man erkennt ihre Mitglieder an der typischen „Fauxhawk“ Frisur mit viel zu viel Gel, Halsketten aus Falschgold, den engen Jeans, sowie daran, dass man sie vor allem in laut jubbelnden Gruppen antrifft. Sie errinnern einen ein wenig an die Wiener „Krocher“ Bewegung der 2000er.

Die  Reggaeton Subway Gangs wirken erstmal harmloser

als  die bekannten US-Mexican Gangs, stehen Ihnen aber in Krawall- und Gewaltbereitschaft in nichts nach. Dies verdeutlicht auch eins ihrer Schlachtrufe: „Jori’s fucking mom is taking a bath, eh, oh!, She’s very close to our territory, eh, oh! With a huge dick in one hand and a rag with PVC glue in the other, eh, oh! We are gonna rape her, we are gonna rape her. Hard, hard in the ass! Fucking bitch!“ (übersetzt aus mexikanisch).

 Viel Spaß beim Zuschauen.

Hau rein Hawara!

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.